Fundstück: Tönnies: Besserer Test offenbar nicht erwünscht

(Fundstück von Gunter Frank)

Es gibt inzwischen einen PCR-Test, der bei der Entdeckung des Covid-19 spezifischen Erregers nicht auf dem sogenannten nicht spezifischen E-Gen basiert. Dadurch kann er im Gegensatz zum z.B. bei Tönnies Mitarbeitern  verwendeten Behördentest (Charité) viel besser falsch positive Befunde durch auf den Menschen übertragene tierische Corona-Viren vermeiden. Der Verein “Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.” bietet eine kostenlose Nachtestung der positiv getesteten Tönnies-Mitarbeiter an. Das Angebot wurde bis heute nicht angenommen. Was bedeutet dies? Die Behörden verfügen eine Corona-Quarantäne und einen Lockdown, dessen Nutzen an sich schon wissenschaftlich nicht gesichert ist, wider besseren Wissens aufgrund eines ungenauen Tests, obwohl ein viel besserer Test existiert.  Es wird wieder ein massiver Schaden verursacht, obwohl der Nutzen und die Notwendigkeit der Maßnahmen nicht fachgerecht beurteilt und ermittelt werden.