CSU will „politische Ränder“ isolieren – weiß aber nicht, wie

Nach der Partei-Vorstandssitzung in München erklärte CSU-Generalsekretär Markus Blume, es habe „großen Zuspruch“ für die Ausführungen Markus Söders „zum Umgang mit den politischen Rändern“ in Deutschland gegeben. „Mit den politischen Rändern wird nicht paktiert“, beschrieb Blume die Festlegung der CDU. Die Vorgänge in Thüringen“ – die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten mit Stimmen von CDU und AfD – seien „nicht akzeptabel“.

Der Beitrag CSU will „politische Ränder“ isolieren – weiß aber nicht, wie erschien zuerst auf Tichys Einblick.