Verführung zum Genuss: Wolfgang Herles hat angerichtet

Es ist ein sinnliches Buch über das Zweitwichtigste im Leben, das Essen. Wolfgang Herles hat es nicht geschrieben, „dichten“ passt eher auf die Sprache, wenn nicht auf den Gegenstand. Es ist ein Buch über das Essen, voluminös, über 400 Seiten kurzweilig das Thema erschöpfend. Es ist in so appetitliche Kapitel unterteilt wie ein feines Buffet in essbare Reize.

Der Beitrag Verführung zum Genuss: Wolfgang Herles hat angerichtet erschien zuerst auf Tichys Einblick.